Abonniere unseren Blog

Oh, hallo ūüĎč
Immer auf dem Laufenden bleiben.

Wenn du dich eintr√§gst, bekommst du eine Benachrichtigung √ľber neue Beitr√§ge automatisch an deine E-Mail.

BPS Skills liloop

BPS Skills: Praktische Tipps, um Druck abzubauen

Triggerwarnung: dieser Artikel enthält sensible Themen und Inhalte, die Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung triggern können.

Wie schaffen wir es, den BPS-Alltag besser zu gestalten? Wie k√∂nnen wir Stress und Druck abbauen, ohne uns selbst zu verletzen? Was unterst√ľtzt uns, ges√ľnder zu essen, besser zu schlafen, keinen Wutanfall zu bekommen?

Es gibt eine Menge Skills, also F√§higkeiten, die uns helfen, trotz einer Borderline-Diagnose besser zu leben. Wir k√∂nnen sie t√§glich √ľben und so f√ľr den Ernstfall lernen. So haben wir einen Notfallkoffer zur Hand. Welches Skills, in welcher Situation am besten helfen, findet mit der Zeit jeder f√ľr sich selbst heraus. Dazu haben wir verschieden Skills mal ausprobiert und hier zusammengestellt.

 

Hier unsere Liste mit praktischen BPS-Skills:

Ablenken

Wir kennen das alle: die Gedankenschleife. Immer und immer wieder drehen sich unsere Gedanken im Kreis. Wir kommen nicht raus. Es baut sich ein unheimlicher Druck auf. Bis wir explodieren oder wir uns selbst verletzen m√ľssen, um die Spannung zu l√∂sen. Also m√ľssen wir diese Gedankenschleife unterbrechen und da ist ein gutes Mittel: sich abzulenken. Aber wie?

Ablenken können wir uns auf verschiedene Art und Weise:

  • Sport treiben wie Joggen gehen, Rad fahren oder jonglieren
  • Spielen, beispielsweise ein Computerspiel oder ein Puzzle legen
  • Musizieren oder singen
  • Malen oder basteln
  • Mit einem Haustier spielen oder Gassi gehen
  • Hausarbeit machen oder Handwerksarbeit verrichten
  • Lesen
  • Gef√ľhle aufschreiben
  • Einen Freund besuchen
  • Ins Kino gehen

 

Dampf ablassen

Manchmal muss der Druck raus. Die aufgestaute Energie braucht ein Ventil. Auch hier gibt es Tricks, die tausendmal besser sind, als sich zu verletzten oder einfach den Partner anzuschreien.

  • In den Wald gehen und dort laut schreien
  • In ein Kissen schreien
  • In ein Kissen schlagen
  • Sich im Fitnessstudio auspowern

 

Starke Körperreize setzen

Brauchen wir einen starken k√∂rperlichen Reiz, um den Druck herauszulassen, gibt es Alternativen. Wir m√ľssen unsere Haut dazu nicht verletzen:

  • Igelball √ľber Arme streichen
  • Kleinen Stein in den Schuh legen
  • Massage
  • Eiskalte Dusche nehmen

 

Sinne ansprechen

Bewusst riechen, schmecken und sehen ‚Äď auch das kann helfen, aus sich der Gedankenschleife zu befreien. Die Sinne durchstr√∂men unseren K√∂rper und erden ihn. Das beruhigt uns:

  • Lieblingsparfum riechen
  • Duftkerzen anz√ľnden
  • Meditationsmusik oder Lieblingsmusik h√∂ren
  • Saure Bonbons oder scharfe Chilis essen
  • Blumen oder Fische ansehen
  • Im Zoo Tiere beobachten

 

Achtsamkeits√ľbungen

Wir wollen uns nicht schaden. Wir wollen unserem Partner nicht schaden. Viele Handlungen geschehen unbewusst, aus dem Affekt. Das Gegenteil einer unbewussten Handlung ist eine achtsame Handlung. Wir nehmen jeden Moment genau wahr. Unserem Atmen, unsere Umgebung, unsere Nahrungsaufnahme, unsere Sinne. Das fällt uns bei BPS schwer. Aber auch diese Skills können wir lernen.

  • Yoga praktizieren
  • Achtsam essen
  • Stress√ľbungen, zum Beispiel Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)
  • Bewusst h√∂ren, zum Beispiel Vogelgezwitscher
  • Wolken und Lichtspiele am Himmel beobachten

 

Miteinander sprechen

Der Blick von außen ist wichtig. Dein Freund oder deine Freundin, deine Mutter oder dein Vater merken Veränderungen an dir, die du vielleicht nicht selbst wahrnehmen kannst. Regelmäßig mit einer Vertrauensperson zu sprechen, hilft.

  • Mit Vertrauensperson reden
  • In Selbsthilfegruppen mit anderen Borderlinern reden
  • Mit dem Therapeuten sprechen

Auch die liloop App hilft dir, die Anspannungen im Alltag zu kontrollieren ‚Äď mit praktischen Tricks und Skills. Am besten l√§dst du sie gleich herunter und testest sie.

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Die Informationen können das Gespräch mit einem Arzt nicht ersetzen. Bitte suche bei Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!

* Gender-Hinweis: Aus Gr√ľnden der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung m√§nnlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. S√§mtliche Personenbezeichnungen gelten gleicherma√üen fuŐąr alle Geschlechter.
29. Mai 2021
Borderline Anspannung: Kurz vor dem Zerreißen
Das Gef√ľhl der Anspannung kennen fast alle Menschen, die an Borderline erkranken. Viele √§u√üerlich...
12. Juni 2021
Partnerschaft bei BPS: Trennen oder nicht?
Eine Beziehung mit einem Borderliner stellt uns vor große Herausforderung. Was können wir tun?...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * martkierte Felder sind Pflichtangaben.